Maßkorrektur von Werkzeugen mit CCMold Correct

​​Unsere speziell entwickelten keramische PVD-Beschichtungen können zur Maßkorrektur von Werkzeugen verwendet werden. Die Werkzeuge können komplett oder partiell in ausgewählten Bereichen mit der gewünschten Schichtdicke werden:

  • ohne Kantenaufbau
  • ohne Nachbearbeitung
  • bei niedriger Prozesstemperatur von 170° C
  • mit einer Schichtdicke von 1 µm bis 40 µm
  • mit einer Genauigkeit von bis zu ± 10%

Auf diese Weise können die Abmessungen bei der Korrektur oder dem Feintunen von Prozessen angepasst werden. CCMold Correct-Beschichtungen können auch verwendet werden, um Gratbildung zu vermeiden oder um alte abgenutzte Werkzeuge zu reparieren. Siehe Beispiele unten.




Komplette Renovierung des Werkzeugs inklusive 15 µm Maßkorrektur

Altes mehrfaches Werkzeug zur Herstellung eines technischen Artikels


Problemstellung: Das Werkzeug war seit vielen Jahren in Produktion. Mit der Zeit hat sich die Oberfläche in den Nestern abgenutzt und die gespritzten Teile wurden zu groß.

Lösung: Anstatt neue Einsätze herzustellen, wurden die abgenutzten Einsätze gründlich gereinigt und glasgestrahlt. Dann wurden sie mit 15 µm CCMold Correct beschichtet, einer harten, verschleißfesten PVD-Beschichtung. Nach der Renovierung erfüllt das Werkzeug die Toleranzanforderungen. Darüber hinaus verlängert sich die Lebensdauer und der Betrieb ist stabiler als bei unbeschichteten Werkzeugen.




Korrektur der inneren Kavität mit 25 µm auf Radius – 50 µm auf Durchmesser

4-faches Werkzeug zur Herstellung eines technischen Artikels


Problemstellung: In einem neuen Werkzeug wurde einer den inneren Kavitäten zu tief geschliffen (rote Markierung).

Lösung: Der fehlerhaft geschliffene Einsatz wurde gründlich gereinigt und bis auf die Bohrung abgedeckt. Die Abdeckung wurde mit hoher Präzision eingelegt, da der Rand der Bohrung scharf verbleiben musste. Der Einsatz wurde 10 mm tief in der Bohrung mit 25 µm CCMold Correct beschichtet.

Die PVD-Beschichtungen haben die Fähigkeit, in die Bohrungen bis zu einer Tiefe vorzudringen, die ungefähr dem Durchmesser entspricht, in diesem Fall ausreichend, um die Abmessung zu korrigieren. Auf diese Weise konnte die Fertigung eines neuen Einsätzes vermieden werden.



Feintuning des Kernemaßes nach dem Materialwechsel

8-faches Werkzeug zur Herstellung eines medizintechnischen Artikels für Diagnostik


Problemstellung: In einem bestehenden Werkzeug wurde neues Kunststoffmaterial verarbeitet. Das neue Material hat eine viel größere Schwindung und das kritische Maß den gespritzten Teilen wurde 0.05 mm zu klein.

Lösung: Die Kerne wurden gründlich gereinigt und die blauen Bereiche präzis abgedeckt, um die scharfen Kanten der Schließfläche zu bewahren. Der braune Bereich wurde mit 25 µm CCMold Correct beschichtet



Fordern Sie ein Angebot an oder sprechen Sie direkt mit einem Experten

Benutzen Sie unseren Bestellschein, auf dem Sie Ihre Aufgabe oder Herausforderung beschreiben können.

Informationen über Anfrage/Bestellung finden Sie hier.

Klicken Sie hier wenn Sie mit einem unserer Experten sprechen möchten

CemeCon Scandinavia A/S

Navervej 28, ​DK-8382 Hinnerup
​Klicken Sie hier für ein Wegbeschreibung

CVR NR.: DK-32293395

Kontakt

Telefon: +45 70 22 11 61

​E-mail: info@cemecon.dk

Vorläufig Ruhetage:

14/4-18/4 (2022)

13/5 (2022)

26/5-27/5 (2022)

​6/6 (2022)

24/12-1/1 (2022/2023)

Wird kontinuierlich aktualisiert

​Melden Sie sich für unseren deutschen Newsletter

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter