Minimierung der Ablagerung von POM mit CCMold HyperSlip TAN

Problemstellung: Ein neues 8-faches Spritzgusswerkzeug in der Musterung weist schon nach wenigen Stunden kräftige Ablagerungen des roten Kunststoff (POM) in den Kavitäten auf.


​Lösung: Zwei Kavitäten mit zwei verschiedenen keramischen Schichten wurden gegen unbeschichtete getestet. In der Kavität mit CCMold HyperSlip TAN bildeten sich keine Beläge mehr. Danach wurden die restlichen Kavitäten auch beschichtet.


​Bei der Verarbeitung von Polymeren kommt es oft zu Ablagerungen von Zersetzungsprodukten des Kunststoffes und den darin enthaltenen Additiven, wie Flammschutzmitteln, Trennmitteln, Stabilisatoren, Farbmaterialien, Antistatika. Die Beläge werden schlimmer und härter, wenn sie mit dem Fett, welches im Werkzeug gegen Fressen angewandt wird, reagieren. Die Beläge entstehen primär in der Kontur, aber auch an anderen Werkzeugteilen wie Auswerfern, Einspritzpunkten, Angusskanälen.

 

Ablagerungen führen zur Verschmutzung des Werkzeugs und verursachen visuelle Veränderungen und Defekte der Oberfläche, Form- und Maß-veränderungen des Artikels und führen zu Verklebungen. Die Beläge müssen wiederholt entfernt werden, was mit Produktionsstops und hohen Kosten verbunden ist.

Fordern Sie ein Angebot an oder sprechen Sie direkt mit einem Experten

Benutzen Sie unseren Bestellschein, auf dem Sie Ihre Aufgabe oder Herausforderung beschreiben können.

Informationen über Anfrage/Bestellung finden Sie hier.

Klicken Sie hier wenn Sie mit einem unserer Experten sprechen möchten

CemeCon Scandinavia A/S

Navervej 28, ​DK-8382 Hinnerup
​Klicken Sie hier für ein Wegbeschreibung

CVR NR.: DK-32293395

Kontakt

Telefon: +45 70 22 11 61

​E-mail: info@cemecon.dk

Vorläufig Ruhetage:

14/4-18/4 (2022)

13/5 (2022)

26/5-27/5 (2022)

​6/6 (2022)

24/12-1/1 (2022/2023)

Wird kontinuierlich aktualisiert

​Melden Sie sich für unseren deutschen Newsletter

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter